Olympiapark

Der Olympiapark wurde für die Olympischen Spiele 1972 in München angelegt. Auf dem weitläufigen Areal befinden sich der Olympiaturm, der Olympiasee, die Olympiahalle, das Eisstadion sowie das weltbekannte Olympiastadion.

Im Stadion fanden früher die Heimspiele des FC Bayern München sowie Spiele der Fußball-WM 1974 statt, heute wird es nur noch für Konzerte und andere Veranstaltungen genutzt.

Die ausgedehnten Parkanlagen bieten auch Platz zum Spazierengehen. Der Aufstieg zum Olympiaberg ist (zumindest mit etwas Phantasie) schon fast alpin. Der Blick über den Park und Teile Stadt entschädigt auf jeden Fall für die Anstrengungen.

Im Olympiapark kann auch das SeaLife besucht werden. BMW-World und BMW-Museum sind gleich nebenan.

Google-Maps-Link: Hier klicken.

Homepage: http://www.olympiapark.de/de/olympiapark-muenchen/

Öffnungszeiten:

durchgehend

Eintrittspreise:

kostenlos

Anfahrt Pkw:

Parkplatz Parkharfe (Westende, beim Stadion)
Für’s Navi: München, Spiridon-Louis-Ring 27 (nicht genau, Beschilderung folgen)

Parkhaus (Nordende, bei Olympiaturm, Eisstadion, SeaLife)
Für’s Navi: München, Spiridon-Louis-Ring 21 (nicht genau, Beschilderung folgen)

Anfahrt ÖPNV:

U3 oder U8 (Bahnhof Olympiazentrum)

Einkehr:

Selbstbedienungsrestaurant am Olympiaturm, verschiedene Stände, Olympia-Alm südlich des Olympiasees

Kann gut verbunden werden mit:

SeaLife, BMW-World, BMW-Museum

Für die hier angebotenen Informationen kann grundsätzlich keine Gewähr übernommen werden. Vor allem Öffnungszeiten, Preise und Verkehrsanbindung unterliegen ständigen Änderungen. Erkundigen Sie sich daher selbstständig vor dem Ausflug nach den aktuell gültigen Daten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.