Mira (Einkaufszentrum)

Das Mira ist ein Einkaufszentrum im Münchener Norden. Es ist sehr klein, aber es hat sehr viele Stockwerke. Im untersten Geschoss gibt es einen kleinen Food-Court unter den Rolltreppen, um den Pizza-, Döner- und asiatische Läden gruppiert sind.

Da anscheinend derzeit nicht alle Läden belegt sind, ist Platz für eine Lounge sowie eine Kunstgalerie. Es gibt auch zwei größere Supermärkte für den täglichen Bedarf, nämlich einen Aldi und einen Rewe.

Architektonisch ist es ganz interessant gestaltet und wurde auch schon preisgekrönt.

„Mira (Einkaufszentrum)“ weiterlesen

Riem-Arcaden

Die Riem-Arcaden sind ein Einkaufszentrum im Münchner Osten. Auf dem Gelände des früheren Flughafens München-Riem, heute Messestadt, ist ein Konsumtempel mit knapp 50.000 m² Verkaufsfläche und 120 Geschäften entstanden.

Es gibt die übliche Mischung an Drogerien, Kleidungsgeschäften, Geschenkeläden und anderen Einkaufsmöglichkeiten des täglichen Bedarfs. Seit einiger Zeit gibt einen kleinen Food Court, um den sich McDonald’s, Pommes-Freunde, Nordsee sowie mehrere asiatische Restaurants. Ein Highlight für Fans ist der Lego-Laden.

„Riem-Arcaden“ weiterlesen

Botanischer Garten im Winter

Der Botanische Garten in München ist Heimat vieler Pflanzen. Er kombiniert wissenschaftliche Sammlungen mit einer Parkanlage nicht nur für Blumenfreunde.

Im Winter ist der Zugang auf die Freiflächen gratis, lediglich die Gewächshäuser kosten Eintritt. Obwohl noch nicht so viele Blumen blühen, verspricht der Park einen schönen Spaziergang.

„Botanischer Garten im Winter“ weiterlesen

Olympiapark

Der Olympiapark wurde für die Olympischen Spiele 1972 in München angelegt. Auf dem weitläufigen Areal befinden sich der Olympiaturm, der Olympiasee, die Olympiahalle, das Eisstadion sowie das weltbekannte Olympiastadion.

Im Stadion fanden früher die Heimspiele des FC Bayern München sowie Spiele der Fußball-WM 1974 statt, heute wird es nur noch für Konzerte und andere Veranstaltungen genutzt.

„Olympiapark“ weiterlesen

Nymphenburger Schlosspark

Der Nymphenburger Schlosspark ist ein herrlicher Park zum Spazierengehen. Geometrische Anlagen (vor allem am Kanal entlang) und Waldstücke wechseln sich ab. Wasser, Blumen, Bäume und Wiesen sorgen für eine sehr angenehme Atmosphäre. Auch einige klassische Gebäude fügen sich harmonisch in den Park ein.

„Nymphenburger Schlosspark“ weiterlesen

Aubinger Lohe

Die Aubinger Lohe ist ein kleineres Waldgebiet im äußersten Westen München, nicht weit von Gröbenzell, Puchheim und Germering entfernt. Am markanstesten ist der „Kessel“, der durch Lehmabbau entstanden ist. Seine Ränder herunter kann man im Winter mit dem Schlitten fahren – und im Sommer gibt es wagemutige Radler, die den steilen Abhang nutzen.

„Aubinger Lohe“ weiterlesen

Wanderung Großhesseloher Brücke – Tierpark (an der Isar entlang)

Eine schöne Wanderung an der Isar entlang. In ca. fünf Kilometern kommt man von der Großhesseloher Brücke zum Tierpark.

Vom Isartalbahnhof Großhesselohe aus geht man ca. 600 Meter Richtung Osten, bis man erkennbar an den Isarauen angelangt ist. Dann nach links und sich einen netten Weg am Hochufer entlang suchen. Man kann entweder gleich über die Großhesseloher Brücke gehen oder (siehe Karte) den Weg zwischen Isar und Isarwerkkanal wählen.

„Wanderung Großhesseloher Brücke – Tierpark (an der Isar entlang)“ weiterlesen