Amper-Spaziergang in Esting

Die Amper bei Olching und Esting bietet sich immer für eine nette Wanderung an. In den naturbelassenen Amperauen sieht man viele umgefallene Bäume und Äste auf dem Boden. Auf einer Lichtung fand sich ein Jägerstand und daneben ein kleiner Teich.

Die Amper sollte man nicht unterschätzen und insbesondere auf kleinere Kinder gut aufpassen. Schon nah am Ufer ist das Wasser ungefähr einen halben Meter tief.

„Amper-Spaziergang in Esting“ weiterlesen

Mira (Einkaufszentrum)

Das Mira ist ein Einkaufszentrum im Münchener Norden. Es ist sehr klein, aber es hat sehr viele Stockwerke. Im untersten Geschoss gibt es einen kleinen Food-Court unter den Rolltreppen, um den Pizza-, Döner- und asiatische Läden gruppiert sind.

Da anscheinend derzeit nicht alle Läden belegt sind, ist Platz für eine Lounge sowie eine Kunstgalerie. Es gibt auch zwei größere Supermärkte für den täglichen Bedarf, nämlich einen Aldi und einen Rewe.

Architektonisch ist es ganz interessant gestaltet und wurde auch schon preisgekrönt.

„Mira (Einkaufszentrum)“ weiterlesen

Waldschwaigsee

Der Waldschwaigsee ist ein kleiner Baggersee in Karlsfeld (Landkreis Dachau). Er ist nur ungefähr zehn Hektar groß und man kommt in ca. 20 Minuten zu Fuß einmal herum. Der Weg eignet sich auch zum Radeln.

Im Sommer kann man zu der kleinen Insel schwimmen. Die Bilder sind aber an einen windigen und regnerischen Tag Anfang März entstanden.

„Waldschwaigsee“ weiterlesen

Landschaftspark Hachinger Tal

Der Landschaftspark Hachinger Tal hat sich um die Landebahn des früheren Fliegerhorsts Neubiberg. Die Landebahn ist noch weitestgehend erhalten und bietet die Möglich zum Radln, Skaten und Fahren mit allen möglichen Gefährten. Im Sommer wird es aber durch die von der Bahn abgestrahlte Hitze schnell sehr warm.

Kombinieren kann man dieses Ausflugsziel mit dem Umweltgarten Neubiberg.

„Landschaftspark Hachinger Tal“ weiterlesen

Umweltgarten Neubiberg

Der Neubiberger Umweltgarten ist ein nettes kleines Ausflugziel im Süden von München. In dem kleinen Park können Kinder Tiere beobachten, sich über Nutzpflanzen informieren und auf den Spielplatz gehen. Betrieben wird der Umweltgarten vom dazugehörigen Umweltgartenverein.

Kombinieren kann man das Ganze mit dem Landschaftspark Hachinger Tal.

„Umweltgarten Neubiberg“ weiterlesen

Botanischer Garten im Winter

Der Botanische Garten in München ist Heimat vieler Pflanzen. Er kombiniert wissenschaftliche Sammlungen mit einer Parkanlage nicht nur für Blumenfreunde.

Im Winter ist der Zugang auf die Freiflächen gratis, lediglich die Gewächshäuser kosten Eintritt. Obwohl noch nicht so viele Blumen blühen, verspricht der Park einen schönen Spaziergang.

„Botanischer Garten im Winter“ weiterlesen

Olympiapark

Der Olympiapark wurde für die Olympischen Spiele 1972 in München angelegt. Auf dem weitläufigen Areal befinden sich der Olympiaturm, der Olympiasee, die Olympiahalle, das Eisstadion sowie das weltbekannte Olympiastadion.

Im Stadion fanden früher die Heimspiele des FC Bayern München sowie Spiele der Fußball-WM 1974 statt, heute wird es nur noch für Konzerte und andere Veranstaltungen genutzt.

„Olympiapark“ weiterlesen

Nymphenburger Schlosspark

Der Nymphenburger Schlosspark ist ein herrlicher Park zum Spazierengehen. Geometrische Anlagen (vor allem am Kanal entlang) und Waldstücke wechseln sich ab. Wasser, Blumen, Bäume und Wiesen sorgen für eine sehr angenehme Atmosphäre. Auch einige klassische Gebäude fügen sich harmonisch in den Park ein.

„Nymphenburger Schlosspark“ weiterlesen

Sauschütt und Walderlebniszentrum Grünwald

Die Grünwalder Sauschütt ist ein nettes Ziel für einen Familienausflug in den Wald. Im Gehege leben ca. 20 Wildschweine, die beim Fressen, Suhlen und Umherlaufen beobachtet werden können. Die Sauschütt ist Teil des Waldes und somit jederzeit zugänglich. Rundherum führt ein Erlebnispfad, auf dem verschiedene Dinge rund um den Wald ausprobiert werden können. In den Pfad ist ein Rätselspiel integriert, in dem sieben Fragen beantwortet werden müssen.

„Sauschütt und Walderlebniszentrum Grünwald“ weiterlesen

Aubinger Lohe

Die Aubinger Lohe ist ein kleineres Waldgebiet im äußersten Westen München, nicht weit von Gröbenzell, Puchheim und Germering entfernt. Am markanstesten ist der „Kessel“, der durch Lehmabbau entstanden ist. Seine Ränder herunter kann man im Winter mit dem Schlitten fahren – und im Sommer gibt es wagemutige Radler, die den steilen Abhang nutzen.

„Aubinger Lohe“ weiterlesen